Verleihung durch Bundesminister Rupprechter

von Anna Kovarovics

Am 2. Mai fand die feierliche Verleihung der Zertifikate der besten Themenwege in Österreichs Schutzgebieten statt. 130 Wege wurden im Zuge eines zweijährigen Projektes von E.C.O. begangen und nach über hundert Kriterien bewertet. Die 33 Besten erhielten nun ihre Auszeichnung aus den Händen des Bundesministers Andrä Rupprechter.

Bei der eintägigen Veranstaltung in Kals am Großglockner, konnten die zahlreichen TeilnehmerInnen vormittags bei einer Wanderung mit zwei Nationalparkrangern mehr über die Hohen Tauern erfahren sowie Steinböcke und Gämsen beobachten. Nachmittags erfolgte dann, nach der Vorstellung der ausgezeichneten Themenwege, die Verleihung der Gütesiegel.

Eine Urkunde des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich sowie eine Plakette, die direkt am Themenweg angebracht werden kann, wurden den stolzen VertreterInnen der Schutzgebiete und BetreiberInnen der Themenwege von Bundesminister Andrä Rupprechter offiziell überreicht.

Zurück