Erklärung zur Informationspflicht (Datenschutzerklärung)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2021). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Beim Besuch unserer Website wird Ihre IP-Adresse, Beginn und Ende der Sitzung für die Dauer dieser Sitzung erfasst. Dies ist technisch bedingt und stellt damit ein berechtigtes Interesse i.S.v. Art 6 Abs 1 lit f DSGVO dar. Soweit im Folgenden nichts anderes geregelt wird, werden diese Daten von uns nicht weiterverarbeitet.

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten

zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 165 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Da uns die Privatsphäre unserer Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten regelmäßig gelöscht.

 

Webanalyse mit Matomo

Wir verwenden auf dieser Website mit Ihrer Zustimmung Matomo Analytics, um Ihre Verwendung der Website verstehen zu können und damit unseren Service und Ihr Nutzungserlebnis zu verbessern. Es werden dabei keine Daten an externe Anbieter übermittelt - wir betreiben die Analyseplattform selbst. Ihre Daten werden nur dann verarbeitet, wenn Sie uns Ihre Einwilligung dazu im Cookie-Banner erteilt haben. Webanalysedienst Matomo Analytics, EU Representative: ePrivacy Holding GmbH, Große Bleichen 21, 20354 Hamburg, Deutschland.

 

Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend [z. B. durch Löschung der letzten 8 Zeichen der IP-Adresse] pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich. Datenaufbewahrung für gespeicherte Daten in Matomo: Rohdaten von Besuchen und Aktionen werden nie gelöscht. Aggregierte Berichte werden nie gelöscht.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 165 Abs 3 TKG 2021 sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) der DSGVO. Die Datenschutzerklärung von Matomo finden Sie hier.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mailadresse, Ihren Vornamen, Ihren Nachnamen und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zum Zweck des Newsletterversandes ist Ihre Einwilligung. Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zweck des Newsletterversandes bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung. Zur Abwicklung des Newsletterversandes arbeiten wir mit einem Betreiber eines Newsletter-Managementsystems mit Sitz in Europa zusammen. Auftragsverarbeiter: SuiteCRM von SalesAgility. Die Datenschutzerklärung von SalesAgility finden Sie hier.

Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung.

Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder Newsletter-Mail stornieren.

Bewerber:innenmanagement

Auf unserer Unterseite Karriere informieren wir Sie über die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben. Im Rahmen der Bewerbung via E-Mail an jobs@e-c-o.at treten Bewerber:innen direkt über ihren eigenen E-Mail-Account mit uns in Kontakt und können direkt an uns ein E-Mail senden.

Zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung speichern wir Ihre Unterlagen für den Zeitraum der Bewerbungsgespräche, bis eine Entscheidung getroffen wurde.

Wir fragen bei den Bewerber:innen nach, ob Sie damit einverstanden sind, dass wir Ihre Daten über den Bewerbungsprozess hinaus speichern, um sie bei etwaigen späteren Stellenausschreibungen zu kontaktieren. Diese Zustimmung zur Speicherung der Bewerbungsunterlagen kann jederzeit widerrufen werden.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt

oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

So erreichen Sie uns

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist E.C.O. Institut für Ökologie Jungmeier GmbH. Haben Sie Fragen oder wollen Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, kontaktieren Sie uns gerne:

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten Hanns Kirchmeir unter +43 (0) 463 504 144 und dsgvo@e-c-o.at.