Gäste aus Turkmenistan

von Christian Keusch

Aschgabat – Klagenfurt

Im Juni nahmen Jamal, Jahan und Viktoriya am Büroalltag von E.C.O. teil. Die drei jungen Frauen aus Turkmenistan interessierten sich vor allem für die Planung und das integrierte Management von Schutzgebieten. Bei E.C.O. konnten sie sich mit Instrumenten, Erfahrungen und Best Practice in diesem Bereich vertraut machen. Dies ist der praktische Teil eines Ausbildungsgangs, den sie derzeit an der Universität Greifswald an der deutschen Ostsee absolvieren.

Zusätzlich hatten die Gäste Gelegenheit ein Modul des Master-Lehrgangs „Management of Protected Areas“ ebenso wie die „Klagenfurt Days of Protected Areas“ zu besuchen. Gemeinsam mit Gästen aus Armenien, Tanzania und Uganda verbrachten sie bei E.C.O. einen „International Afternoon“, zu dem Kalemani Jo Mulongoy von der Biodiversitätskonvention in Montreal geladen hatte.
Für die Gastfreundschaft in Klagenfurt bedankten sich Jamal, Jahan und Viktoriya mit handbestickten Pantoffeln und einem Informationsabend über ihr Heimatland.

Zurück