Unter der Linde

von Christian Keusch

Die Linde in Ottmanach am Fuße des Magdalensberg ist angeblich schon über tausend Jahre alt. Die hohle Baumgestalt wurde 1955 zum Naturdenkmal erklärt. E.C.O. soll eine Informationstafel gestalten, die die Geschichte des Baums erzählt. Eine E.C.O.-Abordnung samt Familien versammelte sich Ende Oktober bei der Linde, um zu sehen, wie viele Kinder nötig sind um den Baumstamm zu umfassen. Das Ergebnis: es braucht mehr als sieben Zwerge!

Die anwesenden Kinder hatten jedenfalls ihren Spaß daran, die Linde ausführlich zu erkunden, zu besichtigen und zu beklettern, während die Erwachsenen sich an Reindling und Heißgetränken gütlich taten und Anekdoten über das nahe stehende Gasthaus zur tausendjährigen Linde – in den 1970ern ein beliebter Tanztreff – austauschten. Kleine und große Kinder waren sich am Ende einig, dass die tausendjährige Linde wohl das Vorbild für Pippi Langstrumpfs Limonadenbaum gewesen sein muss.

Zurück