#UNEARTHED19: Create your own job.

von Selina Treffner

E.C.O. unterstützt mit einem neuen Veranstaltungsformat die Gründung von Unternehmen für Naturschutz im 21. Jahrhundert.

„#unearthed19 ist ein neues, experimentelles Veranstaltungsformat für Unternehmensgründungen im Naturschutz. Innovative Unternehmen können dazu beitragen, unseren blauen Planeten grüner zu machen. Die Veranstaltung wird deine Biografie verändern“, sagt Markus Setschnagg vom Beratungsunternehmen bettercallmarkus. Vom 29. November bis 1. Dezember wird Markus mit einem Experten-Team ein Start-up-Wochenende für Naturschutzunternehmen gestalten. Veranstaltungsort ist der Makerspace Carinthia in Klagenfurt.

„Wir brauchen für den Naturschutz von morgen neue Technologien und Verfahren. Dies eröffnet interessante Geschäftsmöglichkeiten für junge, engagierte Teams”, sagt Hanns Kirchmeir. Hanns ist Prokurist bei E.C.O. und zuständig für Entwicklungsforschung. „Wir möchten den Teams Technologien und Prototypen zeigen, in denen großes Potenzial steckt“. Unter anderem wird Vanessa Berger den Prototyp für das mobile GIS-Datenbank-System map&go vorstellen. „map&go ist ein cooles Tool für komplexe Kartierungsarbeiten. Es ist in hartem Geländeeinsatz getestet und kann nun international eingesetzt werden“, sagt Vanessa.

Die Veranstaltung findet im Rahmen eines Interreg-Projektes statt, sie wird unter anderem vom Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds, von der Wirtschaftskammer Kärnten, dem Gründerzentrum Build! und der FH Kärnten unterstützt. E.C.O. fungiert als Ideengeber und fachlicher Begleiter. Dem Siegerteam winken ein Abenteuer-Wochenende und kompetente Unterstützung bei der Umsetzung der Gründungsidee.

Weitere Information: www.ecounearthed.com.

Zurück