Geteilte Freude ...

von Christina Pichler-Koban

Georg Grabherr ist Wissenschaftler des Jahres 2012

Geteilte Freude ist bekanntlich doppelte Freude. Und so freuen wir uns mit und für Prof. Georg Grabherr, der soeben mit dem Titel „Wissenschaftler des Jahres 2012“ geehrt wurde. Dies ist der krönende Schlusspunkt in einem Jahr, das für Georg Grabherr einige Erfolge und Auszeichnungen bereit hielt: Im Frühling veröffentlichte er gemeinsam mit Lois Lammerhuber den prachtvollen Bildband „Ein Garten für das 21. Jahrhundert“, im Oktober wurden ihm das „Große Verdienstzeichen des Landes Vorarlberg“ und im November der „Österreichische Naturschutzpreis“ des Naturschutzbunds für seinen Einsatz für Bildung und Information im Umwelt- und Naturschutz verliehen.

Die E.C.O.-Geschäftsführer Michael Jungmeier und Hanns Kirchmeir ernteten beide ihre ersten Lorbeeren frisch entlassen aus der Schmiede der Abteilung für Vegetationsökologie und Naturschutzforschung, geleitet von Georg Grabherr. Dies trug sich bereits in den frühen 1990ern zu. Die Verbundenheit ist bis heute groß, der Kontakt ist erfreulicherweise über zahlreiche Projektpartnerschaften bis heute erhalten geblieben.

Wir gratulieren herzlich und wünschen Georg und seiner Frau Traudl ein erfolgreiches und erfüllendes Gartenjahr 2013!

Zurück