Experten-Ausbildung

von Selina Treffner

Die Vortragenden der European Parks Academy (E.P.A.) 2019

Unser Koordinationsteam für die E.P.A. 2019 hat sich sehr bemüht, einige der besten Experten und Dozenten für die diesjährige Akademie einzustellen. Wir sind mehr als stolz, Ihnen Peter DeBrine (UNESCO), Boris Erg (IUCN), Hanns Kirchmeir und Vanessa Berger (E.C.O.), Carol Ritchie und Stefania Petrosillo (EUROPARC Federation) und Corinna Wallinger (SiNSOMA) vorstellen zu können. „Das diesjährige Programm ist eine faszinierende Mischung aus internationaler Vernetzung, hochwertigen Vorträgen, praktischer Erfahrung und einem attraktiven optionalen Rahmenprogramm“, sagt CEO Michael Jungmeier.

Peter DeBrine ist Projektleiter in der Abteilung für Welterbestätten, nachhaltigen Tourismus und Öffentlichkeitsarbeit der UNESCO. Als Direktor der Welterbe-Allianz der Vereinten Nationen und stellvertretender Direktor der Internationalen Tourismuspartnerschaft für das Prince of Wales International Business Leaders Forum verfügt er über ein breites Erfahrungsspektrum.

Boris Erg ist seit 2005 für die IUCN tätig. 2015 wurde er Direktor des IUCN-Regionalbüros für Osteuropa und Zentralasien (ECARO) mit einem erweiterten Mandat, darunter Südosteuropa, Osteuropa, Russische Föderation, Südkaukasus und Zentralasien. Er arbeitet eng mit Mitgliedern und Partnern in der gesamten Region zusammen.

Hanns Kirchmeier ist Geschäftsführer und verantwortlich für die Entwicklung des technischen Umfelds, die komplexe Modellierung, das Management von Schlüsselprojekten in der Waldökologie, das Datenmanagement und die Entwicklungszusammenarbeit von E.C.O. Institut für Ökologie.

Vanessa Berger ist Ökologin und Expertin für räumliche Modellierung von Ökosystemen und statistische Analysen bei E.C.O. Institut für Ökologie. Derzeit arbeitet sie an der waldökologischen Überwachung mit UAV (Unmanned Aerial Vehicle).

Carol Ritchie ist für das reibungslose Funktionieren aller Direktionen der EUROPARC-Föderation und ihrer Arbeit verantwortlich. Carol ist europaweit tätig, um die Interessen der Föderation zu vertreten und die Arbeit des Präsidenten und des Rates zu unterstützen.

Stefania Petrosillo ist die EUROPARC-Referentin in Brüssel, die die Interessen der EUROPARC-Mitglieder im Dialog mit den europäischen Institutionen vertritt. Sie ist auch die Verantwortliche für das EUROPARC Transboundary Program.

Corinna Wallinger arbeitet für SiNSOMA, ein Spinoff der Universität Innsbruck (Österreich). SiNSOMA arbeitet an qualitativ hochwertige DNA-Diagnostik für Umweltproben, die aus terrestrischen Lebensräumen und Süßwassersystemen stammen. In den letzten 15 Jahren konzentrierte Corinna sich auf den Nachweis und die Identifizierung pflanzlicher DNA.

Dieses Expertentraining richtet sich insbesondere an Naturschutzfachkräfte aus aller Welt, darunter administrative und technische Mitarbeiter von Schutzgebietsverwaltungen, Beratungs- und Planungsunternehmen, NGOs und internationalen Institutionen, interessierte Wissenschaftler oder Forscher sowie Vertreter von Interessengruppen mit einem professionellen Interesse an Erhaltung. Anstatt auf Experten angewiesen zu sein, werden Sie selbst Experte!

Weitere Informationen und alle Details zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter https://e-c-o.at/epa.html.

Zurück