E.C.O.pteryx erhebt sich in die Lüfte

von Anna Kovarovics

E.C.O. – ständig um Innovationen im Naturschutzbereich bemüht – ist seit 2014 stolzer Besitzer eines Hexakopters namens E.C.O.pteryx, der bereits in ersten Pilotprojekten seine Fähigkeiten unter Beweis stellte. Dem Innovationsprojekt stützend zur Seite steht der KWF mit dem Innovationsassistentenprogramm, Innovationsassistentin Corinna Hecke ergänzt seit März 2014 das Team von E.C.O.

UAVs (unmanned aerial vehicles, landläufig Drohnen) bieten eine vollkommen neuartige Qualität von Bildmaterial aus ungewohnten Perspektiven. Die Erstellung hochauflösender Luftbilder mit dem Hexakopter erfolgt zeitnah und kostengünstig und kann beliebig oft wiederholt werden, was diese Technik zu einem unverzichtbaren Tool in der Geländeerhebung macht. Die Anwendungsbereiche sind weit gestreut vom Einsatz im Naturschutz für Monitorings und die Dokumentation schwer zugänglicher, sensibler Bereiche wie Moore, Gewässer und Felsbereiche, über den Einsatz bei Bauaufsichten oder die Dokumentation von Bewirtschaftung und Pflege in Land- und Forstwirtschaft. Ebenso gefragt sind Landschaftspanoramen und aussagekräftige Bilder aus außergewöhnlichen Perspektiven natürlich auch im Tourismus, zum Beispiel für eine Übersicht über Themenwege und –inseln.

Weiterführende Informationen zu unserem Angebot finden Sie hier auf der Homepage oder Sie rufen einfach an! 

Zurück