Ausgezeichneter Bernd

von Christian Keusch

Nationalparks Austria Forschungspreis geht an E.C.O.-Mitarbeiter

Mit dem Forschungspreis der österreichischen Nationalparks, der heuer zum dritten Mal vergeben wurde, werden Dissertationen und Diplomarbeiten ausgezeichnet, die für das Management der Schutzgebiete von besonderem Wert sind. Der Preis wurde am 13. Jänner des Jahres von Umweltminister Nikolaus Berlakovich überreicht.

Einer der diesjährigen Preisträger ist E.C.O.-Mitarbeiter Bernd Pfleger. Im Zuge der Abschlussarbeit des Lehrganges „Management of Protected Areas“ entwickelte und testete er die European Site Consolidation Score Card. Mit diesem Verfahren kann die Managementeffektivität eines Schutzgebiets evaluiert werden. Das Verfahren hat sich bereits in der Praxis bewährt, z. B. bei der Evaluierung des Nationalparks Gesäuse, die vor kurzem abgeschlossen wurde. In adaptierter Form liegt die Diplomarbeit auch dem aktuellen Leitfaden zur Evaluierung österreichischer Nationalparks zugrunde.

Wir gratulieren unserem Bernd herzlich zu seiner innovativen und erfolgreichen Arbeit.

Zurück