Offiziell anerkannt

von Christina Pichler-Koban

Biosphärenpark Salzburger Lungau und Kärntner Nockberge

Beinahe ein Jahrzehnt dauern die Bemühungen an, den Nationalpark Nockberge in einen Biosphärenpark umzuwandeln. Im Juli 2012 hat die UNESCO den Biosphärenpark Salzburger Lungau und Kärntner Nockberge international anerkannt. In hunderten Veranstaltungen, Planungsgesprächen und Aktionen hat das Nationalpark-Team um Dietmar Rossmann Vorbereitungsarbeit für den Biosphärenpark geleistet. E.C.O. durfte diesen Prozess über viele Jahre begleiten. Die nun ausgesprochene internationale Anerkennung ist ein großer Erfolg für das Nationalpark-Team und die Region. Wir freuen uns, gratulieren herzlich und wünschen dem jüngsten und zugleich größten Biosphärenpark im Alpenbogen eine gute und nachhaltige Entwicklung.

Zurück