Naturwaldreservatsgutachten Laterns Vorarlberg

Bearbeiter:innen Hanns Kirchmeir, Niklas Kirchmeir, Maxim Grigull
Auftraggeber:innen Amt der Vorarlberger Landesregierung, Abteilung Umwelt- und Klimaschutz
Regionen Österreich
Beauftragungsjahr 2019

Zur Überprüfung der Eignung eines Waldbestandes als Naturwaldzelle in der Gemeinde Laterns, Vorarlberg, wurde E.C.O. damit beauftragt ein unabhängiges, Gutachten zu erstellen. Der potenzielle Naturwald liegt in steilem Gelände, in dem eine forstliche Nutzung nur bedingt möglich ist. Die Gemeinde Laterns möchte diesen Teil des Waldes (ca. 18 ha) daher außer Nutzung stellen und als Naturwaldreservat ausweisen. Für das Gutachten wurden an 7 Punkten von E.C.O. folgende Werte erhoben:

Baumartenkombination, Bodenvegetation, Verjüngungsart, Verjüngte Freifläche, Nutzungen, Entwicklungsstufe, Altersstruktur, Totholz, Bestandsaufbau, Diversität der Baumschicht und Diversität der Krautschicht.

Diese Werte ergeben die Hemerobie (Naturnähe). Um eine Bestandskarte und Orthofotos erstellen zu können, wurde die gesamte Fläche mit einer Drohne beflogen.