Profis für Naturschutz-Management dringend gesucht

von Selina Treffner

Hochqualifizierte Wissensarbeiter für die Schutzgebiete der Zukunft: Masterstudium „Management of Conservation Areas“

„Naturschutz braucht professionelle Kapazitäten“. Anlässlich des Europäischen Tags der Parks am 24. Mai erinnert Dr. Andrej Sovinc von der World Commission on Protected Areas (IUCN/WCPA) an die Bedeutung von Ausbildung und Qualifikation. „Die Fläche der Schutzgebiete, also von Nationalparks, Biosphärenparks oder Welterbestätten auf der Erde hat exponentiell zugenommen“, sagt Sovinc. Dafür müssten die entsprechenden Managementkapazitäten aufgebaut werden. „Das ist eine große Aufgabe, die noch bis zur Mitte des Jahrhunderts dauern wird. Für gut ausgebildete Expert*innen bietet dies aufregende und zukunftsweisende Berufsmöglichkeiten. Weltweit werden händeringend Profis gesucht.“

„Mit dem Masterstudium Management of Conservation Areas (MCA) und der European Parks Academy (EPA) gibt es in Österreich zwei Ausbildungsformate von internationaler Bedeutung“, erläutert Andrej Sovinc. Das Masterstudium Management of Conservation Areas wird an der Carinthian University of Applied Sciences angeboten. Die akademische Ausbildung soll einer Ära des learning by doing ein Ende setzen: „Wir brauchen eine systematische Berufsausbildung, die theoretisch fundiert und praktisch ausgelegt ist“, sagt Sovinc. Das Masterstudium kann berufsbegleitend besucht werden und richtet sich an junge Professionals, die gerne in internationalen Organisationen, Schutzgebieten und Ministerien Karriere machen wollen.“ Die Ausbildung wird von renommierten internationalen Lehrenden, führenden Wissenschaftler*innen und erfahrenen Praktiker*innen gestaltet. Studierende und Lehrende haben ein großes internationales Netzwerk entwickelt, das am weiteren Berufsweg vielfache Hilfestellungen geben kann.  

Der kommende Durchgang des Masterstudiums Management of Conservation Areas beginnt im Oktober, die Bewerbungsfrist endet im Juni. Nähere Informationen finden sich unter: https://e-c-o.at/trainings-en.html. „Für Rückfragen und Auskünfte stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung“, sagt Susanne Glatz-Jorde, Koordinatorin des Studienganges (glatz-jorde@e-c-o.at).

Fakten:

  • Akademischer Titel: Master of Science (MSc)
  • Zeit: 4 Semester, Beginn Oktober 2019
  • Umfang: 120 ECTS, 64 Tage Anwesenheit, berufsbegleitend in acht Modulen geblockt
  • Ort: Klagenfurt und verschiedene Schutzgebiete in Mitteleuropa
  • Maximale Teilnehmer*innenzahl: 22

Zurück