Bildungszentrum in China: Yulin Sand Land Ecosystem

Bearbeiter Anna Kovarovics
Auftraggeber GFA Consulting Group
Beauftragungsjahr 2018
Yulin City liegt im nördlichen Teil der Provinz Shaanxi und ist ein stark von Wüstenbildung betroffenes Gebiet in China. Durch eine Reihe von Maßnahmen wurden die Sanddünen stabilisiert und von aufgeforsteten Bereichen umgeben. Dadurch wurde ein Beweiden der Fläche ermöglicht und es wurden sowohl ökologische als auch wirtschaftliche Vorteile erzielt. Ein Naturerlebnis- und Umweltbildungszentrum in der Stadt Yulin soll das Verständnis für die hohe ökologische, soziale und wirtschaftliche Bedeutung der natürlichen und sandigen Bodenökosysteme für die Bevölkerung der Stadt, für die Menschheit sowie für Flora, Fauna, Biodiversität, Umwelt (Boden, Wasser, Luft) und nachhaltige Entwicklung fördern. Die Ausstellung ist Teil des Sand Land Treatment and Biodiversity Conservation Projekts und konzentriert sich auf sandige Böden und ihre Biodiversität, Lebensräume und die Notwendigkeit des Schutzes des empfindlichen Ökosystems. Das Projekt wird von der KfW Deutschland, der Kreditanstalt für Wiederaufbau, finanziert und von deutschen und chinesischen Partnern umgesetzt. E.C.O. wurde vom deutschen Partner GFA Consulting Group mit der Planung des Bildungszentrums beauftragt und arbeitet eng mit der Gemeinde Yulin und den Forstämtern des Bezirks Yuyang zusammen.