Koordination des Weltnaturerbes Buchenwälder

Bearbeiter Hanns Kirchmeir, Anna Kovarovics, Lisa Wolf
Auftraggeber Umweltbundesamt, finanziert vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und von der Europäischen Union
Beauftragungsjahr 2018
Seit Juli 2017 gehören das Wildnisgebiet Dürrenstein und Teile des Nationalparks Kalkalpen zum transnationalen UNESCO Weltnaturerbe „Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten und anderer Regionen Europas“. In einem 7-jährigen Entwicklungsprozess ist die Nominierung als Weltnaturerbe von der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung in Eberswalde (HNE) und E.C.O vorbereitet worden. In Zusammenarbeit mit der HNE und Andrej Sovinc (WCPA), wurde E.C.O. nun beauftragt, die Vorgaben der UNESCO für das Welterbegebiet umzusetzen. Insgesamt sind in den 12 Ländern über 40 Schutzgebiete am Weltnaturerbe beteiligt. Die Kernaufgaben beinhalten die Entwicklung eines integrierten Managementplans, die Entwicklung und Steuerung von Pufferzonen und Korridoren, die Umsetzung von Trainings für Schutzgebietsmanager_innen, die Tourismus- und Regionalentwicklung und die Kooperation mit den beteiligten Ländern.