Inszenierung des Dreiländerecks für die Gemeinde Arnoldstein

Bearbeiter Anna Kovarovics
Auftraggeber Marktgemeinde Arnoldstein
Beauftragungsjahr 2017
Die im Gailtal in Kärnten befindliche Marktgemeinde Arnoldstein grenzt am Dreiländereck unmittelbar an Italien und Slowenien. Europaweit ist dies der einzige Schnittpunkt der drei großen europäischen Sprachkulturen (Germanisch, Slawisch, Romanisch). Arnoldstein, insbesondere das Dreiländereck, bildet daher nach wie vor einen wichtigen Knotenpunkt zwischen Kulturen und Ländern. E.C.O. ist beauftragt, ein Tourismuskonzept zu entwickeln sowie umzusetzen, das die Zusammenarbeit mit Akteuren und Gemeinden entlang des Karawankenzuges sowie mit den Nachbarregionen fördern soll. Entlang des Wanderweges zum Dreiländereck, werden an interessanten Punkten verstärkt Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung und zur (spielerischen) Wissensvermittlung zum Einsatz kommen. Interaktive Stationen, Spielinstallationen, Schautafeln und andere Besucherlenkungsmaßnahmen sollen Informationen zum Thema Grenzen in der Natur, der Geschichte und der Kultur ansprechend wiedergeben.