Biosphärenpark Zakatala/Aserbaidschan Machbarkeitsstudie

Bearbeiter Michael Jungmeier, Günter Loiskandl
Auftraggeber KfW - Deutsche Entwicklungsbank
Beauftragungsjahr 2008
Im Dreiländereck Aserbaidschan, Georgien und Dagestan (Russland) könnte schon bald der erste Biosphärenpark des Kaukasus eingerichtet werden. Das Kerngebiet des künftigen Biosphärenparks könnte das Zakatala-Zapovednik bilden, ein Wildnisgebiet, das bereits 1928 eingerichtet wurde. Dieses Gebiet ist bekannt für seine Vorkommen von großen Beutegreifern wie Bär, Luchs und Wolf. In einer Vorstudie wird derzeit die Machbarkeit des Vorhabens geprüft und ein detaillierter Umsetzungsplan ausgearbeitet. Die Vorstudie beinhaltet die Bereisung der Region und eine detaillierte Betrachtung von sozialen, ökonomischen und ökologischen Parametern.