Iso-Natura: Qualitätssicherung in Naturschutzverfahren

Bearbeiter Michael Jungmeier
Auftraggeber Umweltdachverband
Beauftragungsjahr 2010
Naturschutzverfahren sind komplexe verwaltungsrechtliche und naturschutzfachliche Prozeduren. Flächenwidmung, Eingriffsbewertung, Naturverträglichkeitsprüfung und ökologische Bauaufsichten berühren viele verschiedene Rechtsmaterien und spielen sich sehr häufig in Bereichen ab, die zu den klassischen Konfliktfeldern gegenläufiger Interessen zählen. Auf Initiative des Umweltdachverbandes soll nunmehr erstmals die Qualität der derzeit angewandten Verfahren im Naturschutzbereich diskutiert werden. E.C.O. wird in einer Reihe von qualitativen Interviews den aktuellen Stand der Qualitätssicherung bei Naturschutzverfahren ermitteln. Damit soll die Grundlage zur Erarbeitung von Best-Practice geschaffen werden und die Verbesserung der Verwaltungspraxis vorangetrieben werden.