Identifizierung von hochwertigen Waldbeständen in Bosnien

Bearbeiter Hanns Kirchmeir
Auftraggeber Weltbank, Forstministerium von Bosnien und der Herzegowina
Beauftragungsjahr 2006
Die Idee der „High Conservation Value Forests“ wurde erstmals am Earth Summit in Rio de Janeiro 1992 geboren. Mittlerweile hat sich diese Terminologie durchgesetzt, um Waldbestände zu identifizieren, die bestimmten Kriterien entsprechen. Das können zum Beispiel Gebiete mit seltenem Ökosystem sein, oder solche, die die einzige Wasserquelle der Umgebung umschließen. E.C.O. hat, in Zusammenarbeit mit ÖBf Consulting ein Tool entwickelt bzw. adaptiert, das die Identifizierung solcher schützenswerter Gebiete erleichtert. Dies beinhaltete mehrere Workshops sowie auch einige Feldversuche. Das Tool steht nun der Forstwirtschaft in Bosnien und der Herzegowina zur Verfügung.