Forschungsleitfaden Naturpark Grebenzen

Bearbeiter Michael Jungmeier, Judith Drapela
Auftraggeber Verein Naturpark Grebenzen
Beauftragungsjahr 2000
In einem verdichteten Diskussionsprozess zwischen regionalen Akteuren und externen Experten werden Ziele, Inhalte und Rahmenbedingungen für die Forschung im Naturpark Grebenzen festgelegt. In einer für Österreich neuen Vorgangsweise werden dabei (artikulierter und verdeckter) regionaler Forschungsbedarf und überregionale Forschungsfelder zusammengeführt. Zentrale Instrumente dabei sind qualitative Interviews und klar strukturierte Workshops. Nach dem Bausteinprinzip werden 22 Forschungspakete skizziert und zu vier Themenfeldern zusammengefasst. Ihrer Einbettung ins Bewusstsein der regionalen Öffentlichkeit wird – im Sinne von Aktionsforschung – hohe Bedeutung beigemessen.