Europäisches Welterbe Buchenwälder - Nominierungsprozess

Bearbeiter Hanns Kirchmeir, Anna Kovarovics
Auftraggeber Umweltbundesamt
Beauftragungsjahr 2015
E.C.O. ist, gemeinsam mit dem Umweltbundesamt, beauftragt, die Kommunikation und die Koordinierung des Einreichprozesses des seriellen Weltnaturerbes Buchenwälder Europas zu übernehmen. Der letzte Schritt des langjährigen und mehrstufigen Prozesses zur Einreichung der Weltnaturerbes „Primeval Beech Forests oft he Carpathians and other regions of Europe“ bei der UNESCO-Kommission ist die Zusammenführung der Einreichdokumente zu einer Tentative List Submission Form. Dabei stellt die fachliche Abstimmung der einzelnen Textbausteine sowie die Kommunikation innerhalb und zwischen den Ländern die größte Herausforderung dar. Letztendlich konnten insgesamt elf Länder 67 Gebiete für die Tentative List der UNESCO vorschlagen: Albanien, Belgien, Bulgarien, Italien, Kroatien, Österreich, Polen, Rumänien, Slowenien, Spanien und die Ukraine. Somit stellt das vorgeschlagene Weltnaturerbe das bisher größte serielle Welterbe dar.