Ökosystemleistungen der Mur

Bearbeiter Michael Jungemeier, Tobias Köstl, Stefanie Weiglhofer
Auftraggeber Landesumweltanwaltschaft Steiermark
Partner Fachbereich Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik (Technische Universität Wien, Prof. Dr. M. Getzner)
Beauftragungsjahr 2010
In diesem Projekt sollen die wichtigsten Ökosystemleistungen der steirischen Mur durch Analyse und kritische Synthese vorhandener Daten ermittelt, qualitativ beschrieben, quantifiziert und schließlich ökonomisch bewertet werden. Damit soll eine ökonomische Messgröße in die öffentliche Diskussion und die Abwägung öffentlicher Interessen, z. B. bei Bau und Planung von Kraftwerken, eingebracht werden. Ergänzend wird eine repräsentative Befragung von Haushalten im steirischen Einzugsgebiet der Mur zu den Ökosystemdienstleistungen im Bereich Erholung und Freizeit sowie im Zusammenhang mit Arten- und Naturschutz durchgeführt.