Besucherinfrastruktur im Lovcen Nationalpark

Bearbeiter Hanns Kirchmeir, David Melcher
Auftraggeber Österreichische Entwicklungagentur
Beauftragungsjahr 2007
Ein Teil des Lovcen Nationalpark liegt in der Bucht von Kotor (Montenegro), einer der aufstrebenden Tourismusregionen Südosteuropas. Die Republik Montenegro setzt große Hoffnungen in den Tourismus, der die wirtschaftliche Situation des Landes deutlich verbessern soll. Jahrelang währt bereits die Diskussion über ein Seilbahnprojekt im Lovcen Gebirge. Durch die Seilbahn soll der Nationalpark für Besucher besser erreichbar gemacht werden. Ein Konsortium wurde mit einer Machbarkeitsstudie für dieses Seilbahnprojekt beauftragt. Innerhalb dieses Konsortiums ist E.C.O. für die ökologische Risikoabschätzung zuständig.