Machbarkeitsstudie UNESCO Weltnaturerbe Karnische Alpen

Bearbeiter Daniel Zollner, Anna Kovarovics, Hanns Kirchmeir
Auftraggeber Geopark Karnische Alpen
Beauftragungsjahr 2016
Die Karnischen Alpen sind auf Grund ihrer Gesteine sowie ihrer Fossilien aus mehreren Perioden der Erdgeschichte weltweit bekannt. Nun ist angedacht, den österreichischen Teil der Karnischen Alpen als UNESCO Weltnaturerbe zu nominieren. E.C.O. wurde mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt, die klären soll inwieweit sich der österreichische Teil der Karnischen Alpen für eine solche Nominierung eignet. Mit Hilfe eines speziell erarbeiteten Kriterien-Sets wurde die Eignung der Karnischen Alpen für eine Welterbe-Nominierung untersucht und dargestellt. Davon abgeleitete Empfehlungen und zeitliche Abläufe geben einen Überblick über die Möglichkeiten und Chancen einer Nominierung sowie deren Erfolgsaussichten.