Welterbe Buchenwälder: Nachhaltige Nutzung im Umfeld der UNESCO-Welterbestätte

Bearbeiter Hanns Kirchmeir
Auftraggeber Fachhochschule Eberswalde
Beauftragungsjahr 2010
Durch die Aufnahme der Buchenurwälder der Karpaten in der Slowakei und der Ukraine sowie von fünf deutschen Buchenwaldgebieten in die Liste des UNESCO-Welterbes wurde die globale Bedeutung dieser Naturwälder als Naturerbe für die Menschheit anerkannt. Mit diesem Projekt sollte ein Informationsaustausch zwischen den einzelnen Schutzgebieten initiiert werden, um das Management des Welterbes zu stärken. Das dabei entstehende Netzwerk aus Experten und Schutzgebietsverwaltungen setzte sich mit folgenden Themen auseinander: Sozioökonomische Aspekte des Pufferzonenmanagement Kommunikation und Bewusstseinsbildung Aufbau von Strukturen für Training und Capacity Building