Vegetationsuntersuchung im Bracheprojekt Metschach

Bearbeiter Michael Jungmeier, Christian Keusch
Auftraggeber Amt der Kärntner Landesregierung
Beauftragungsjahr 1999
Das Glantal war eines der größten Moorgebiete in Kärnten, heute sind nur mehr Restflächen vorhanden. 1990 wurden im Bereich des Gutes Metschach Ackerflächen aus der Nutzung genommen. Das langfristig angelegte Projekt soll das ökologische Potenzial dieser Flächen untersuchen. Zu diesem Zweck wurden Dauerbeobachtungsflächen angelegt. Die Datenreihe ist das mittlerweile längste vegetationskundliche Monitoring in Kärnten.