MSc-Programm- Management of Protected Areas 2007-2009

Bearbeiter Michael Jungmeier
Auftraggeber Universität Klagenfurt
Beauftragungsjahr 2007
In diesem Jahr konnten die ersten afrikanischen TeilnehmerInnen gewonnen werden. Von 2007 bis 2009 nahmen Studierende aus Österreich, Deutschland, Uganda, Griechenland, Serbien, Kenia, Tansania, Kroatien, der Slowakei, Südafrika, Weißrußland und Montenegro am Kurs teil. Der Kurs wird auch von einem hochkarätig besetzten internationalen Advisory Board unterstützt, in dem untere anderem VertreterInnen der UNESCO, der CBD, der IUCN und anderer internationaler und nationaler Schutzgebietsorganisationen vertreten sind. E.C.O. ist hauptverantwortlich für die inhaltliche Gestaltung des Kurses, die organisatorische Abwicklung und stellt den Hauptansprechpartner für die Studierenden dar.