Vegetationskartierung Vellacher Kotschna

Bearbeiter Hanns Kirchmeir
Auftraggeber Arge Südöstliche Kalkalpen e.V., finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Jugend und Familie, des Amtes der Kärntner Landesregierung sowie aus EU-Mitteln (INTERREG II).
Beauftragungsjahr 1998
Die Vellacher Kotschna liegt im südlichsten Teil Österreichs und hat Anteil an den Steiner Alpen (Südöstliche Kalkalpen). Seit 1959 ist der weit ausladende Talkessel als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Im Hinblick auf die Umsetzung der FFH-Richtlinie wurde das Gebiet als Natura 2000-Gebiet nominiert. Zur Erstellung eines Konzeptes zur Schutzgebietsbetreuung muss die aktuelle Vegetation des Gebietes dokumentiert werden. Dies erfolgt mittels luftbildgestützter Vegetations-Komplexkartierung. Anhand von Vegetationsaufnahmen können die Vielfalt an Lebensräumen, die große Naturnähe und vielfältigen Naturprozesse detaillert erfasst werden. Die Erhebungen münden in einen Maßnahmenteil, der im Rahmen der weiteren Schutzgebietsbetreuung umgesetzt werden soll.